News
Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Hillentrup

Auch für Erwachsene: Blechblasen lernen!

Der Posaunenchor beginnt im Oktober neue Kurse »Blechblasen lernen«. Jugendliche, aber auch Erwachsene können mit Uwe Rottkamp (Bild) Trompete, Flügelhorn, Tenor- und Baritonhorn, Posaune, Waldhorn oder sogar Tuba lernen. Das Angebot ist eine Kooperation mit dem Posaunenchor Lüdenhausen, den Rottkamp leitet. – Aber Moment: Erwachsene? „Für ein Blechblasinstrument ist es nie zu spät und selten zu früh“, sagt Rottkamp, der am liebsten Posaune, aber auch alle anderen Instrumente spielt. Für die Erwachsenengruppe gibt es bereits drei Anfängerinnen, die gerade die ersten Schritte auf ihren Instrumenten probieren. „Ein Einstieg ist jetzt noch problemlos möglich. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich – Noten werden völlig stressfrei gleich mit den entsprechenden Tönen gelernt“, verspricht Rottkamp. Und er geht noch weiter: „Nach einem halben Jahr werden wir die ersten Lieder mehrstimmig spielen, nach ein bis zwei Jahren können die Teilnehmer im großen Posaunenchor mitmischen.“ Nicht alles, aber immer mehr und immer öfter. Und da werden inzwischen längst nicht mehr nur Klassiker, sondern auch flotte Gospel- und Pop-Songs aufgelegt!

Hoch oder tief – was einem besser liegt, muss man ausprobieren. Genau dazu lädt der Chorleiter ein: In der Woche vor den Herbstferien finden zwei „Schnupperabende“ statt. Der erste am Montag, 16. Oktober, um 18 Uhr im Gemeindehaus an der Kirche in Lüdenhausen, der zweite am darauf folgenden Mittwoch, 18. Oktober, ebenfalls um 18 Uhr im Raum in der Kirche in Hillentrup. Alle interessierten Kinder ab dem 4. Schuljahr, Jugendliche und Erwachsene sind zu diesen Schnuppertagen willkommen. Rottkamp: „Alle Instrumente von der Trompete bis zur Tuba können dann ausprobiert werden.“ Welche Gruppen später wo proben, kann gemeinsam festgelegt werden.

Ganz kostenlos ist der Unterricht nicht: Erwachsene bezahlen 30 Euro pro Monat, und Jugendliche in der Ausbildung 15 Euro. Dafür bekommen alle von den Kirchengemeinden kostenlos ein Instrument zur Verfügung gestellt!

Willkommen sind neben absoluten „Greenhorns“ auch Wiedereinsteiger, die ihr Horn beispielsweise aus beruflichen oder familiären Gründen irgendwann einmal weggelegt haben und nun wieder Lust bekommen haben. Egal ob aus Hillentrup, Spork-Wendlinghausen, Lüdenhausen oder dem Kalletal. Eine Zugehörigkeit zu einer der beiden Kirchengemeinden ist nicht notwendig.Info: Telefon (05222) 951213.

 

Neu: Bibel, Gespräch und Frühstück am Samstagmorgen

Um 9 Uhr gemeinsam den Tag beginnen mit einem Frühstück, dann gut gesättigt die Bibel aufschlagen und einen Text (beispielsweise den Predigttext vom folgenden Sonntag) lesen und miteinander darüber sich austauschen. Um 11 Uhr pünktlich mit Gesang und Gebet schließen. Ist doch mal was! Termine: am 2. September und 14. Oktober starten zwei Testläufe im Gemeindehaus Hillentrup. Neugierig? Johannes Neugebauer lädt herzlich zu den Gesprächsfrühstücken mit Bibel ein.

 

Geburtstagskaffeetrinken

Das nächste Geburtstagskaffeetrinken findet am Sonntag, 22. Oktober, um 15 Uhr im Gemeindehaus Hillentrup statt.

 

Ökumenischer Festgottesdienst

Am 20. September 1317 schenkte Simon I. (1275-1344), Edler Herr zur Lippe, und Konrad von Billerbecke Ländereien zur Gründung der selbständigen Kirchengemeinde in Barntrup. Das gilt als Gründungsdatum der Kirchengemeinde. Der jetzt 700. Geburtstag soll am 24. September mit einem Festgottesdienst um 10 Uhr in der evangelisch-reformierten Kirche Barntrup gefeiert werden. Es wirken mit der Landessuperintendent der Lippischen Landeskirche, Dietmar Arends, Erzbischof Hans-Josef Becker (Paderborn, Predigt), ein ökumenischer Projektchor, Posaunenchöre der Region unter der Leitung von Landesposaunenwart Christian Kornmaul, LiturgInnen aus verschiedenen Arbeitsbereichen von Kirche und Stadt sowie OrtspfarrerInnen. Für den Festgottesdienst wurde ein ökumenischer Projektchor ins Leben gerufen. Zwei Chorsätze sollen gesungen werden. Dafür gibt es zwei Probensamstage:

  • 16.9. im katholischen Gemeindehaus, Hamelner Straße/Ecke von-Haxthausenstr.; 14-17 Uhr, mit einer Kaffeepause zwischendurch.
  • 23.9. im evangelisch-reformierten Gemeindehaus, Obere Straße 49, 14-16 Uhr. Barbara Schroer und Uwe Rottkamp werden die Proben leiten.

 

Chorkonzert am 8. Oktober

Am Sonntag, 8. Oktober, wird der Kirchenchor ein Konzert geben. Passend zum Reformationsjubiläum in diesem Jahr stehen Vertonungen von Liedern Martin Luthers im Mittelpunkt. Außerdem wird Arisa Ishibashi auf der Orgel Konzertieren. Begleiteter Sologesang und Flötenmusik werden das Programm abrunden.

 

Goldene Konfirmation 2017

Jubilare, die nicht in Hillentrup konfirmiert wurden, können sich ab sofort anmelden. Am Sonntag, 17. September, wird in Hillentrup und Spork-Wendlinghausen Goldene (50jährige) Konfirmation gefeiert. Die Feier wird sich über den ganzen Tag erstrecken und folgendermaßen gestaltet werden:

  • 9.30 Uhr Treffen der Konfirmationsjubilare im Gemeindehaus (altes Pfarrhaus) gegenüber der Kirche in Hillentrup mit Fototermin.
  • 10 Uhr Festlicher Gottesdienst zur Jubiläumskonfirmation mit anschließender Abendmahlsfeier in der Kirche zu Hillentrup.

Nach dem Gottesdienst ist gemeinsames Mittagessen auf dem Forellenhof. Am Nachmittag folgt ein fröhliches Beisammensein mit Kaffee und Kuchen. Am späten Nachmittag heißt es dann Abschied voneinander zu nehmen.

Wer in dem Jahr 1967 konfirmiert worden ist und mitfeiern möchte, gerne auch mit einer Begleitperson, melde sich bitte in einem der Gemeindebüros bis zum 1. September an. Wer seinerzeit in Hillentrup konfirmiert worden ist, wird – soweit die Adressen ausfindig gemacht werden können – direkt angeschrieben. Aber auch alle, die 1967 in einer anderen Kirchengemeinde konfirmiert worden sind, jetzt aber zu einer unserer beiden Gemeinden gehören, sind herzlich eingeladen. Bitte melden Sie sich in Hillentrup: Tel. 6569 (Gemeindebüro) in Spork: Tel . 8988 (Gemeindebüro). Pastor Stephan Schmidtpeter: „Wir freuen uns auf einen schönen gemeinsamen Tag.“

 

Jubiläumskonfirmationen: 60, 70, 75 Jahre

Sind Sie vor 60, 70 oder 75 Jahren konfirmiert worden? Dann sind Sie eingeladen zur Jubiläumskonfirmation. Das Jubiläum der Diamantenen-,Gnaden- und Kronjuwelen Konfirmation wird mit einem Abendmahlsgottesdienst am Sonntag, 3. September um 10 Uhr in der Kirche in Hillentrup gefeiert. Eingeladen sind alle, die in den Jahren 1957 (60 Jahre) und 1947 (70 Jahre) und 1942 (75 Jahre) konfirmiert wurden. Und so soll der Tag verlaufen:

  • 9.30 Uhr Treffen der Konfirmationsjubilare im Gemeindehaus (altes Pfarrhaus) gegenüber der Kirche in Hillentrup mit Fototermin.
  • 10 Uhr Festlicher Gottesdienst zur Jubiläumskonfirmation mit anschließender Abendmahlsfeier in der Kirche zu Hillentrup.
  • Nach dem Gottesdienst gemeinsames Mittagessen auf dem Forellenhof. Am Nachmittag fröhliches Beisammensein mit Kaffee und Kuchen.

Wer kann bei der Suche nach Adressen helfen? Wer hat noch Adressenlisten von Klassentreffen oder ähnliches? Vielleicht eine gute Gelegenheit, frühere Freunde einmal anzurufen. Alle Jubiläumskonfirmandinnen und -konfirmanden, die an dem Gottesdienst und dem anschließendem Zusammensein mit Mittagessen und Kaffeetrinken mit einer Begleitperson teilnehmen möchten, werden gebeten, sich in einer der beiden Gemeindebüros Hillentrup, Telefon (05265) 6569 oder Spork, Telefon (0 52 65) 89 88. anzumelden.